NEXUS
Digital Audio Baugruppen

XFIP.png
NEXUS Digital Audio Baugruppe XHDI

Mit der XHDI Karte ist Nexus für die Bearbeitung von Audiosignalen aus SDI- und HDSDI-Videostreams gleichermaßen gerüstet. Mit automatischer Formaterkennung und praxisgerechten DSP-Funktionen wie Requantisierung und Laufzeitkorrektur sowie integriertem Testbildgenerator lässt die XHDI im professionellen Einsatz keinerlei Wünsche offen.

KONZEPT
DOWNLOADS
FEATURES
MEDIA
ANWENDUNGSFÄLLE
MEHR PRODUKTE
TECHNISCHE DATEN

NEXUS – XHDI – das Konzept:


Die XHDI ist ein kombinierter De-Embedder und Embedder für Audiosignale in HDSDI- und SDI-Videosignalen nach SMPTE 259M, 292M und 424M/425M. Die Karte beherrscht die automatische Formaterkennung der anliegenden Video-Datenströme und ist in der Lage, alle 16 eingebetteten Audiosignale simultan auszulesen, auszutauschen und wieder einzubetten. Hierfür stehen verschiedene Modi zur Verfügung: De-Embed, Embed, Replace, Bypass und Delete ermöglichen einen flexiblen Umgang mit den eingebetteten Audiodaten. Die entpackten Kanäle können frei in NEXUS verwendet werden. Um die Pegel gleich beim Eintritt in das System anpassen zu können, ist ein DSP auf der Baugruppe vorhanden. Der bei separater Audio-Video-Bearbeitung auftretende Bild-Ton-Versatz kann mittels Delay kompensiert werden. Auch ein Video-Delay vor erneutem Embedding ist möglich. Für Audioformate mit abweichender Wortbreite wie 20- oder 16-Bit lässt sich eine Requantisierung aktivieren. Dithering und Noise-Shaping stehen selbstverständlich dafür zur Verfügung. Bei der Einrichtung von neuen Systemen oder der Fehlersuche hilft ein integrierter Video-Testbildgenerator, der die verschiedenen Auflösungen und Frameraten unterstützt. Für eine praktische Einbindung von Dolby-E-Signalen lässt sich die XHDI mit der XDED oder XDEE mit einem kurzen Kabel innerhalb des NEXUS-Basisgeräts verbinden. Die im SD/HD-Datenstrom enthaltenen Metadaten können ausgelesen und geschrieben werden. Hierzu können sie über die optionale XDEM-Schnittstellenkarte von externen Geräten empfangen oder an diese ausgegeben werden. Noch komfortabler ist bei Verwendung einer NEXUS Dolby-E-Karte die Anbindung über NEXUS z.B. zu einer seriellen Datenübertragungskarte XTI. Auch für Metadaten verfügt die XHDI über ein einstellbares Delay, um Laufzeitunterschiede ausgleichen zu können. Die XHDI ist in zwei Versionen erhältlich: Mit vier BNC-Anschlüssen für Video In, Thru und 2x Video Out sowie alternativ mit einem bidirektionalen SFP-Port, der mit verschiedenen Modulen die Verbindung in eine mit LC-duplex Steckern versehene Glasfaser schafft. Optional kann die Baugruppe mit Abtastratenwandlern bestückt werden, um NEXUS in einem anderen Takt als die Audiosignale der Videoquelle zu betreiben.

NEXUS – XHDI – Features:


Automatische Format-Erkennung Die XHDI unterstützt eine Vielfalt an SD-, HD- sowie 3G-Formaten und erkennt selbständig, um welches es sich handelt.

Einstellbarer Digital-Gain in den Eingängen Den einzelnen Eingängen ist unmittelbar ein in 1dB-Schritten einstellbarer Digitalgain im Bereich von +/-20dB nachgeschaltet. Zusätzlich ist es möglich, die Phase für jeden Kanal getrennt zu wenden.

Einstellbares Delay zur Laufzeitkompensation gegenüber dem Video Um einen Bild-Ton-Versatz auszugleichen, der durch die Bearbeitung oder Komprimierung von Video auftreten kann, gibt es ein justierbares Delay.

Einstellbares Delay zur Laufzeitkompensation gegenüber dem Audio Bei umfangreicher Bearbeitung oder Routing über weite Strecken kann das Audiosignal eine minimal in Verzug kommen, sodass ein regulierbares Delay die Lippensynchronität wieder herstellt.

Integrierter Testpattern-Generator Auf einem integrierten DSP wird Dithering berechnet, um Rundungsfehler beim Requantisierungsvorgang zu verringern. Ein zuschaltbares Noise-Shaping verlegt die Rauschenergie in einen Bereich, auf den das menschliche Gehör unempfindlicher reagiert.

Optionaler Abtastratenwandler Ein optionales Abtasratenwandlermodul ermöglicht das Einbetten von Audiosignalen, die nicht dem SD-Standard von 48 kHz entsprechen. Andersherum lassen sich so auch Audiosignale aus SD/HD-Datenströmen in NEXUS einspeisen, welche mit anderen Abtasraten arbeiten wie z.B. 96kHz.

Derzeit keine Medien verfügbar

NEXUS – XFIP – Technische Daten:
Anschlüsse
Technische Daten
NEXUS – XDIP – Technische Daten:
Anschlüsse
Technische Daten
NEXUS – XSDI – Technische Daten:
Anschlüsse
Technische Daten
NEXUS – XHDI – Technische Daten:
Anschlüsse
Technische Daten
NEXUS – XDEE – Technische Daten:
Anschlüsse
Technische Daten
NEXUS – XDED – Technische Daten:
Anschlüsse
Technische Daten
NEXUS – HXETR – Technische Daten:
Anschlüsse
Technische Daten
NEXUS – XETR – Technische Daten:
Anschlüsse
Technische Daten
NEXUS – XER-M – Technische Daten:
Anschlüsse
Technische Daten
NEXUS – XER – Technische Daten:
Anschlüsse
Technische Daten
NEXUS –XAF – Technische Daten:
Anschlüsse
Technische Daten
NEXUS – XMF – Technische Daten:
Anschlüsse
Technische Daten
NEXUS – XTF – Technische Daten:
Anschlüsse
Technische Daten

NEXUS Digital Audio Baugruppe XHDI - Downloads:


ST22_XHDI-DE
.pdf
Download PDF • 1.73MB
ST22_NEXUS Folder_EN_08_31_DOWNLOAD
.pdf
Download PDF • 5.79MB

Derzeit keine Medien verfügbar