AURUS platinum

Die Direct-Access Bedien-Philosophie

AURUS platinum ist als Direct-Access-Konsole konzipiert und mit einer hohen Anzahl an Bedienelementen ausgestattet, die direkten Zugriff auf alle wichtigen Parameter bieten.

Schnell und zuverlässig zu bedienen

Der Aufbau des AURUS platinum in diskreten, voll ausgestatteten Channel-Strips macht das Arbeiten nicht nur schnell, sondern auch sehr übersichtlich. Dieses Konzept schließt Bedienfehler, wie sie typisch sind für verschachtelte Strukturen anderer Nutzer-Oberflächen, wirkungsvoll aus. So bieten auch die sehr umfangreich ausgestatteten Kassetten der Zentralbedienung direkten Zugriff auf alle wichtigen erweiterten Funktionen. Dieser große, bauliche Aufwand mit vielen, diskret ausgeführten Encodern, Tasten und Anzeigen erweist sich immer wieder als Gold wert, wenn es auf eine schnelle, zuverlässige Bedienbarkeit ankommt.

16fader aurus p 11z cut RGB Fader
Mehr Informationen
zu den Bedienstreifen
16fader aurus p 11z cut RGBZENTRALE
Mehr Informationen
zur Zentralbedienung

 

AURUS – Das Digitalpult mit analoger Oberfläche

Erfahrenen Toningenieuren ist der Aufbau mit diskreten, klar untergliederten Bedienstreifen und einer Zentralsektion bereits aus den Zeiten analoger Mischpulte bekannt. Stage Tec hat diesesbewährte  Design konsequent weiterentwickelt und um viele Funktionen ergänzt, die durch den von Stage Tec angeführten Einzug der Digitaltechnik in den Bau von Großmischpulten möglich geworden sind.

Bedenkt man, dass Laien schon vor Jahrzehnten staunend vor einer analogen 40-Kanal-Konsole gestanden haben, so ist nicht verwunderlich, dass die imposante Oberfläche eines AURUS mit 40 oder mehr Bedienstreifen auch heute überwältigend wirkt. Dieser manchmal einschüchternde Eindruck schwindet sehr schnell, wenn Nutzer die ersten Erfahrungen mit einem AURUS Pult sammeln. Alle wichtigen Funktionen sind direkt im Kanalzug zu erreichen, Griffe in die Zentralbedienung quasi nicht erforderlich, die Arbeit läuft super schnell und ohne großes Hin und Her, Fehlgriffe sind nahezu ausgeschlossen.

Direct-Access auch in der Zentrale

Die Philosophie, häufig verwendete Funktionen immer im direkten Zugriff zu haben, ist auch in den Zentralkassetten der AURUS Oberflächen beibehalten. Aufgrund des immensen Funktionsumfangs dieser Flaggschiff-Mischpulte ist die Anzahl an Bedienelementen entsprechend großzügig ausgelegt und über die Generationen gemeinsam mit den Funktionalitäten weiter gewachsen. Typisch für Stage Tec ist dabei, dass die Kompatibiltät neuerer Kassetten zu älteren Generationen immer gegeben ist. – Ein klares Votum für Nachhaltigkeit und Investitionsschutz.

Durch die großzügige Auslegung und klare Aufteilung in drei dedizierte Kassetten mit deutlich gekennzeichneten Sektionen ist jede häufig benutzte Funktion immer schnell erreichbar und mit einem Griff am immer selben Platz verfügbar. Die vielen, gut ablesbaren OLED-Anzeigen und unterleuchteten Tasten unterstützen dabei die Bedienung aufs Beste, indem jederzeit die aktuellen Werte abgelesen werden können.

Der hohe Bauteile- und Fertigungsaufwand für solch eine luxuriöse Ausstattung hebt das AURUS definitiv in die Königsklasse der Digitalmischpulte. Ein Aufwand, der durch die unvergleichliche Bedienbarkeit aber ohne Frage gerechtfertigt ist. – Und der durch die herausragende Audio-Qualität noch einmal unterstrichen wird!