Lippensynchron mit AURATUS

Keywall Studio entscheidet sich für Stage Tec’s AURATUS

 

2016 09 keywall Auratus

Charleroi, Belgien, September 2016: Das Keywall Studio in Charleroi, Belgien, ist ein Aufnahmestudio auf der Basis virtueller Technologien. Für die tontechnische Ausrüstung einer Regie nutzt Keywall seit einigen Wochen ein AURATUS sowie ein NEXUS-Audionetz von Stage Tec. Das kompakte Digital-Mischpult wurde mit 16 Fadern ausgestattet. Die Systemintegration wurde von der belgischen Firma Studiotech geleistet. Neben einem renommierten Animationsstudio betreibt Keywall Studio diverse virtuelle und Green Screen Studios. Gemeinsam mit Partnern wie RTBF (Belgiens französisch sprechender öffentlicher TV Sender) werden hier virtuelle Shows, Events, Corporate Videos und Wetterberichte produziert.
Keywall Studio entschied sich für das Stage Tec-System aufgrund der Flexibilität in den Delay-Einstellungen in jedem Eingangskanal und Ausgangsbus der AURATUS-Konsole. Ein virtuelles Studioset wird in einem Rechner erzeugt und braucht eine Verarbeitungszeit von ungefähr 80 bis 160 ms (2 bis 4 Videoframes). Das Delay-Modul in jedem Eingangskanal von AURATUS ermöglicht lippensynchron zu produzieren, indem das Rückspielsignal synchron zum verarbeitenden Video verzögert wird. Deshalb hat jedes Mikrofon oder Eingangssignal wie auch jeder Bus ein Delay bis 1,6 s.
Sylvian Menet, Operation Manager bei Keywall Studio, schätzt die kompakte AURATUS-Konsole: „Alle relevanten Kanalfunktionen, die bei einer Broadcast-Produktion benötigt werden, liegen in Reichweite. Die intuitive Bedienung von AURATUS ist effektiv und über das NEXUS-Netzwerk hat man Zugang zu allen Schnittstellen und der benötigten Funktionalität. Die Kunden haben großes Vertrauen in unser System, denn es ist vom ersten Tag an ausgebucht.“