XMUX/OMUXSFP

Optischer Multiplexer zur automatischen Leitungswahl in komplexen, flexiblen Glasfasersystemen

Mit der XMUX-Baugruppe lässt sich eine flexible Verbindungsstruktur der Glasfaserleitungen aufbauen, mit der man auf wiederkehrende Veränderungen eingehen kann.

XMUX
Die XMUX-Karte ist ein automatischer 4:1-LWL-Umschalter, das heißt der jeweils aktive Ausgang wird auf den gemeinsamen Eingang geschaltet, sobald eine Gegenstelle angeschlossen wird. Die Umschaltung erfolgt automatisch und priorisiert. Wird bei aktiver Verbindung ein weiteres Gerät angeschlossen, erfolgt die Umschaltung erst, wenn die bestehende Verbindung unterbrochen wird. Somit wird ein stabiler, sicherer Betrieb gewährleistet. Über einen Jumper kann eine manuelle Umschaltung eingerichtet werden. In dieser Betriebsart erfolgt die Anwahl des aktiven Ports über ein von extern auf die Karte geführtes Steuersignal. Dies gestattet gemeinsam mit einer XRI-Karte die Integration mit der NEXUS Logic-Control, worüber eine Vielzahl an Steuermöglichkeiten verfügbar wird. Über komplexe, logische Systemzustände oder schlicht per Tastendruck z.B. vom Mischpult aus kann die Umschaltung ausgelöst werden.

Die XMUX-Karte erlaubt auch den Betrieb als 1:4-Verteiler. Diese Art der Verwendung kann z.B. bei MADI-Verbindungen sinnvoll sein. Um in solchen Szenarien nicht Steuersignale mehrerer Empfänger auf den Sender zu schalten, wird in dieser Konfiguration der Rückkanal abgeschaltet. Durch die flexible Bestückbarkeit mit SFP-Modulen lässt sich die XMUX-Karte auch als LWL-Formatwandler (SM/MM, Wellenlänge) einsetzen. Die Baugruppe ist auch als 19“-Gerät lieferbar. Alle Ports unterstützen Datenraten von bis zu 3 Gbit/s.

Konfigurationsoption zwischen automatischer und manueller Umschaltung

Bei voreingestellter automatischer Umschaltung wird bei Ausfall einer Leitung innerhalb einer Mikrosekunde auf den nächsten aktiven Port geschaltet. Priorisierend werden die Ports Destination 1-4 hintereinander abgefragt, bis ein gültiges Signal erkannt wird. Per Jumper kann manuell eine Destination festgelegt werden.

Wechselbare Standard-SFP-Module

Die Ports der XMUX-Karte können mit austauschbaren SFP-Glasfasermodulen bestückt werden, um verschiedenen Anwendungen gerecht zu werden. Die Module können der Lieferung beigefügt oder vom Nutzer bestückt werden. Serienmäßig werden Multimodemodule benutzt, die eine Übertragung mit einer Reichweite von 500 m ermöglichen. Alternativ können aber auch Singlemodemodule mit bis zu 100 km Reichweite genutzt werden.

Haus-Verkabelungen mit mehreren Anschlusspositionen für ein Basisgerät

Oft kommt es vor, dass man digitale Schnittstellen an wechselnden Orten benutzen möchte, ohne den Aufwand einer Umverkabelung betreiben zu müssen. Zum Beispiel wenn man Mikrofoneingänge bei sich verändernden Bühnenstrukturen von einer auf die andere Seite verlegen möchte. Mit der XMUX-Baugruppe ist dies ein Leichtes! Es werden mehrere Glasfaserleitungen vom stationären NEXUS-Basisgerät an die in Frage kommenden Orte verlegt und schließt das mobile Basisgerät daran an, die Multiplexer-Karte erkennt die genutzte Leitung automatisch.

Anschlüsse

XMUX_SFP-3G 1 x 4TE
SFP 5x Nexus-Glasfaserprotokoll Bidirektional

Technische Daten

Eigenschaften

Datenformate beliebig; Stage Tec-AURUS/NEXUS-Protokoll empfohlen
Datenrate bis 3 Gbit/s
Ein- und Ausgang »Destination« und »Source« optisch SFP-Module
Signallaufzeit < 5 ns
Umschaltzeit < 1 μs
Multiplexer je Gerät vier unabhängige 4-in-1-Multiplexer, bidirektional, priorisierte Umschaltung;
Sonderausführung: ein 4-in-1-Multiplexer, bidirektional, priorisierte Umschaltung

Fernsteuerkontakte

  über Brücke im Fernsteuersteckverbinder aktivierbar
Steck­verbinder D-Sub 9-polig, male
Ansteuer­pegel Standard-TTL oder Schaltkontakt

Betriebsbedingungen

Temperatur­bereich 0 °C bis +50 °C
Luft­feuchtigkeit max. 90 %, nicht kondensierend

Lagerbedingungen

Temperatur­bereich –35 °C bis +70 °C
Luft­feuchtigkeit max. 90 %, nicht kondensierend

Stromversorgung

Spannung  
Strom typ. 25 W

Mechanische Daten

Gewicht 0,3 kg

NEXUS / NEXUS Star Datenblatt

PDF 1

 

 

XMUX/OMUXSFP Datenblatt

PDF 1